AG CPC

Arbeitsgemeinschaft
Zervixpathologie und Kolposkopie e.V.

in der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe

AG CPC
AG CPC
 
 
 

Geschichtliches

Im Jahre 1972 fand nach intensiven Vorgesprächen, die auf Anregung von Dr. Hk. Bauer stattgefunden hatten, im Kurhaus in Wiesbaden die erste Arbeitstagung und Gründungsversammlung statt. Diese wurde von Dr. Hk Bauer geleitet, der auch zum 1. Vorsitzenden gewählt wurde. Auf Vorschlag von Herrn Prof. Döderlein (München) wurde als Name der neuen Arbeitsgemeinschaft AG Cervix uteri durch die Mitgliederversammlung bestätigt.

Im Jahre 1976 wurde die Arbeitsgemeinschaft als Sektion der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe anerkannt. Von diesem Zeitpunkt an wurden regelmäßig anläßlich der Tagungen der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe gleichzeitig Sektionssitzungen der Arbeitsgemeinschaft abgehalten.

Im Jahre 1988 wurde der Name der Arbeitsgemeinschaft in AG Zervixpathologie und Kolposkopie umbenannt.

Zwischen 1972 und 2012 wurden insgesamt 21 Jahrestagungen abgehalten.

Den Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft hatten:

1972 - 1984 Dr. Hk Bauer (Wiesbaden)
1984 - 1992 Prof. M. Hilgarth (Freiburg im Breisgau)
1992 - 1996 Prof. S. Heinzl (Bruderholz/Basel)
1996 - 2007 Prof. J. Heinrich (Stralsund)
2007 - 2015 Prof. M. Menton (Tübingen)
2015 - z. Z.  PD Dr. V. Küppers

Aufgrund besonderer Verdienste um das Arbeitsgebiet und die Arbeitsgemeinschaft wurden folgende Mitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt:

1986 Dr. Hk Bauer (Wiesbaden)
1990 Dr. Willy Busch (Buenos Aires)
1997 Prof. H. E. Stegner (Hamburg)
1997 Prof. J. Madej (Krakow, Polen)
1997 Prof. H. G. Fritsches (Buenos Aires)
1999 Prof. M. Hilgarth (Freiburg i. Breisgau)
2001 Dr. Stefan Seidl (Hamburg)
2003 Joseph Allan Jordan (Birmingham)
2005 Prof. A. Basta (Krakow, Polen)
2007 Prof. E. Diakomonolis (Athen, Griechenland)
2007 Prof. H.-G. Hillemanns (Freiburg i. Breisgau)
2009 Prof. J. Heinrich (Garz/Rügen)
2013 PD Dr. A. Clad (Freiburg)
2013 Dr. K. Kühndel (Leipzig)
2015 Frau Dr. Heinke Schimanowski-Thomsen 

Die AG Zervixpathologie und Kolposkopie ist Gründungsmitglied der Europäischen Föderation für Kolposkopie (EFC) und Mitglied der Internationalen Federation of Cervical Pathology and Colposcopy (IFCPC).